Gesamtschule Borbeck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Tag gegen Rassismus 2018

E-Mail Drucken PDF

Tag gegen Rassismus

Auch in diesem Jahr hatten wir zum Teil externe Moderatoren eingeladen. Vorab deshalb noch einmal ein herzliches „Dankeschön“ für die sehr gute Zusammenarbeit! Des Weiteren geht ein riesiges „Dankeschön“ an unsere Schülerinnen und Schüler der SV und der Medienscouts, die mal wieder tolle Workshops angeleitet und diesen Tag sehr bereichert haben. Da genügt schon ein Blick auf das vielfältige Workshopangebot:

So wurden beispielsweise im Jahrgang 5. Fotostories zum Thema "Eine Schule für ALLE" erarbeitet, während es im Jahrgang 6 um "Cybermobbing" als Form digitaler Diskriminierung ging. Fragen rund um "Identität" und "Fremdsein" wurden in den Workshops der Jahrgänge 7 und 8 erörtert. Währenddessen ging die Arbeit in den Klassen 9 und 10 sehr kreativ weiter, hier entstanden im Laufe des Tages Kurzfilme unter den Motti "Eine Schule ohne Mobbing, Ausgrenzung und Diskriminierung" sowie "Zivilcourage - Argumentieren gegen Rechts". Der 11. Jahrgang entlarvte die Strategien von "Fake News" und wendete Methoden zum Erkennen solcher Nachrichten im Netz an. "Alltagssexismus und Homophobie" standen im Zentrum der 12er Workshops, die von externen Moderatoren angeboten wurden. Last but not least setzte sich der 13. Jahrgang analytisch mit dem Film "Afro.Deutschland" auseinander.

Neben dem bunten Workshopangebot war ein Höhepunkt des Tages die Aktion "We are united", die von der SV ebenfalls selbstständig organisiert wurde. Alle Schülerinnen und Schüler stellten sich dabei zu einer Weltkugel zusammen, als Symbol für ein gemeinsames, wertschätzendes und von Akzeptanz geprägtes Miteinander.

Alle Workshops des Projekttages waren natürlich generell darauf ausgelegt, dass die Schülerinnen und Schüler sich mit den Themen rund um Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus auseinandersetzen mit dem Ziel, sich aktiv für mehr Offenheit, Akzeptanz und gegenseitige Wertschätzung stark zu machen.

Zum Schluss möchten wir noch einmal allen Beteiligten herzlich „DANKE!“ sagen.

 

Pressespiegel

Logo_SOH-klein.jpg

Studienwahl