Gesamtschule Borbeck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

1. Auflage GeBo Cross 2020

E-Mail Drucken PDF

Endspurt läuft: Meldet euch zum GeBo Cross!

Wer am Donnerstag (2. April 2020) beim 1. GeBo Cross dabei sein möchte, muss sich schnell entscheiden. Bis Ende Februar nimmt Sportlehrer Sebastian Hoppe noch Anmeldungen entgegen. Dann ist das Teilnehmerfeld gesetzt. Der GeBo Cross vereint die nachhaltige Idee von Sport, Bewegung, Gemeinschaft, Fair-Play und Gesundheit.

Der sportliche Wettbewerb wird von Musik und einer Verpflegungsstation (mit fairen Preisen) für Teilnehmer und Zuschauer begleitet. Engagierte Schüler bereiten ein sportliches Buffet in unserer schuleigenen Küche zu. Wer bei der Organisation insgesamt helfen möchte, kann sich ebenfalls bei Sebastian Hoppe melden. Wer Interesse hat, die Challenge medial zu begleiten (Foto/Filmaufnahmen), bitte melden!

Für den 1. GeBo Cross 2020 benötigen die Teams schätzungsweise zwischen 60 und 90 Minuten. Unterricht ist an diesem Tag von 8 bis 11:30 Uhr. Teilnehmer können sich ab 11 Uhr auf den Start vorbereiten.

Da der gesamte Wettkampf als Team-Challenge geplant ist, dürfen die Sportler entsprechende Stationen untereinander aufteilen. Taktik, Absprache und Durchhaltevermögen sind entscheidend. Schüler- und Lehrerteams werden in verschiedenen Altersklassen antreten. Es gibt zehn Herausforderungen:

Als Erstes laufen beide Partner eine 2.5 km Strecke rund um die Schule. Wenn beide durchs Ziel gelaufen sind, darf mit der nächsten Challenge/Station begonnen werden: dem Wassertransport. Das Team muss Wasser über Hindernisse ins Ziel bringen.

In der Turnhalle geht es weiter (barfuß oder Hallenschuhe) mit Seilklettern, Klimmzügen, Sprossenwandschlängeln und Kniebeugen. Die Reihenfolge ist nicht festgelegt. Wieder an der frischen Luft müssen beide Partner unter einem Hindernis hindurch robben. Anschließend werden Kirschkerne in ein Ziel gespuckt (3 Treffer pro Team / jedes Teammitglied hat 3 Versuche). Pro Fehler gibt es Straf-Liegestütze.

Bei Metall trifft Holz müssen pro Team Schrauben und Nägel in einen Holzbalken gebracht werden. Während der/die eine hämmert, macht der/die andere Planks. Beim Huckepack wird der Partner eine bestimmte Strecke auf dem Rücken getragen (→ diese Challenge darf aufgeteilt werden). Ebenso wird es auch bei der Eiswasser- und der Kieselsteine-Challenge gehalten. Hier erwartet die Teilnehmer jeweils eine Überraschungsaufgabe. Nun muss nur noch ein Sandsack eine Runde um das Schulgebäude getragen werden und das Ziel ist erreicht.

20 Teams sind bereits gemeldet! Trainiert wird montags und dienstags in der Mittagspause (12:35 bis 13:20 Uhr) in der Sporthalle an der Ripshorster Straße.

 

 

Pressespiegel

Logo_SOH-klein.jpg

Studienwahl