Gebo goes green – Wer hat den grünsten Daumen?

Drucken

Die Tomate – Aufzucht und Pflege

Am Freitag (12.3.2021) wurden auf dem Schulhof an der Hansemannstraße Samen und Töpfe an die Schülerinnen und Schüler der 5c verteilt. Die Klassenlehrer Sonja Garlinsky und Sebastian Hoppe hatten die nachhaltige Aktion unter dem Motto Gebo goes green vorbereitet. Die Fünftklässler können ihre Pflanze nun zuhause pflegen und sollen genau beobachten, wann was passiert. Der Prozess soll bitte in Bild und Text festgehalten werden. Allen Schülern viel Erfolg!

Auf dem Instagram-Account unserer Schule findet Ihr aktuell Videos, die während der 'Übergabe' entstanden sind. Darin kommen Schülerinnen und Schüler der 5c zu Wort sowie die Lehrer Frau Garlinsky und Herr Hoppe.

Was zu beachten ist: Den Topf am besten an einen warmen geschützten Platz ohne Zugluft stellen. Das Keimen der Tomate dauert etwa 6 bis 10 Tage, Wassersprüher eignen sich gut für die geregelte, vorsichtige Bewässerung. Nach etwa 3 bis 4 Wochen sollte die Pflanze umgetopft werden, dabei wird sie behutsam aus der Erde genommen (kleiner Löffel kann helfen) und in einen größeren Topf geschafft. Nach draußen in die Sonne stellen ist in Ordnung, aber bitte nicht über Nacht draußen stehen lassen (Nachtfrost). Erst nach den Eisheiligen (Mitte Mai) kann sie in den Garten oder auf den Balkon stehen.

Je nach Wetterlage kann man ab circa Juni mit der ersten Ernte rechnen. Die Tomate ist reif, wenn sie eine ausgeprägte Rotfärbung aufweist und die Frucht beim Eindrücken etwas nachgibt.

Mit Spannung darf nun erwartet werden, welche Schüler der 5c die schönste und größte Tomate aufziehen und vielleicht landet die Ernte letztlich in einen großen, schmackhaften Tomatensalat:-)